Monty Pythons-Ikone & Punk-Bürgermeister beim Sprachsalz 2016 zu Gast

Die 14. Auflage des Literaturfestivals Sprachsalz vom 9. bis 11. September 2016 in Hall in Tirol hält zahlreiche Leckerbissen für Freunde des geschriebenen Wortes bereit.

Wenn Sie schon immer einmal wissen wollten, „warum die Politik mehr Dampfbäder und die Literatur braucht“, freuen Sie sich auf Jón Gnarr.

jon gnarr

Jon Gnarr (Foto: Teitur Jonasson)

 

Der isländischer Musiker, Komiker, Schriftsteller und ehemaliger Punk-Bürgermeister von Reykjavík kommt erstmals zum Sprachsalz nach Hall in Tirol. Von 2010 bis 2014 war er das politische Oberhaupt der isländischen Hauptstadt und ruft dazu auf, sich in der Gesellschaft aktiv einzumischen.

 

 

Sein Humor hat eine ganze Generation geprägt: John Cleese, wahrscheinlich bekanntestes Mitglied der britischen Komiker-Gruppe Monty Python.

John Cleese

John Cleese

 

Seinen unverwechselbaren Humor stellt er einmal mehr unter Beweis, unter anderem mit seinem autobiografischen Entwicklungsroman „Wo war ich nochmal?“, einer Selbstsatire von literarischem Format. Er ist beim großen Sprachsalz-Fest am Samstagabend zu Gast.

 

 

 

 

 

Mit ihrem Roman „Ich wollte Einhörner“ wurde die US-amerikanische Sängerin Alina Simone zum Star der jungen New Yorker Literaturszene:

Alina Simone © Bryan Bruchman

Alina Simone © Bryan Bruchman

Sie berichtet darin von mal komischen, mal verzweifelten Versuchen, wie man sich in der heiß umkämpften Indie-Musikszene behauptet.

 

 

 

 

 

 

 

Zu den Sprachsalz- Autorinnen und Autoren 2016 zählen: Viv Albertine (England); Hans Augustin (Österreich); Marcel Beyer (Deutschland); Safiye Can (Deutschland); John Cleese (England); Stephan Eibel Erzberg (Österreich); Martin Fritz (Österreich); Jón Gnarr (Island); Iman Humaidan (Libanon); Uta Köbernick (Schweiz/Deutschland); Rolf Lappert (Schweiz); Jeremy Reed (England); Tom Schulz (Deutschland); Christoph Simon (Schweiz); Alina Simone (USA).

Weitere Informationen unter: http://www.hall-wattens.at/de/sprachsalz-hall.html

Vorschau 14. Literaturtage Sprachsalz Hall in Tirol 2016

Die ersten Programmpunkte für die 14. Auflage des Literaturfestivals Sprachsalz in Hall in Tirol sind bekannt: Vom 9. bis 11. September 2016 präsentieren heimische und internationale Schriftsteller, Sänger und Schauspieler Erzählenswertes: Freuen kann man sich auf den britischen Komiker John Cleese ebenso wie auf den preisgekrönten Schweizer Autor Rolf Lappert oder die New Yorker Musikerin Alina Simone.

Sein Humor hat eine ganze Generation geprägt: John Cleese, wahrscheinlich bekanntestes Mitglied der britischen Komikergruppe Monty Python, stellt selbigen einmal mehr unter Beweis. Es wundert kaum, dass nach ihm auch eine vom Aussterben bedrohte Lemurenart benannt ist, der Cleese-Wollmaki (Avahi cleesei). „Wo war ich nochmal?“ lautet der Titel seiner Autobiographie: bei Sprachsalz in Hall in Tirol.

Rolf Lappert, preisgekrönter Schweizer Weltenbummler, der für „Nach Hause schwimmen“ mit dem Schweizer Buchpreis ausgezeichnet wurde, kommt mit seinem atmosphärischen Roman „Über den Winter“ zum Festival: ein Buch über das fragile und doch so unverwüstliche Gebilde, das man Familie nennt.

Die Leseterasse beim Sprachsalz Hall

Die Lese-Terrasse beim Sprachsalz Hall

Die Schriftstellerin Iman Humaydan setzt sich in ihren Werken mit der Folgen des Kriegs in ihrer libanesischen Heimat auseinander, in ihrem Roman „Other Lives“, mit dem sie bei Sprachsalz zu Gast ist, erzählt sie von individuellen wie kollektiven Erfahrungen von Flucht.

Mit ihrem Roman „Ich wollte Einhörner“ wurde die US-amerikanische Sängerin Alina Simone Star der jungen New Yorker Literaturszene: Sie berichtet darin von mal komischen, mal verzweifelten Versuchen, wie man sich in der heißumkämpften Indie-Musikszene behauptet.

 

fmRiese – Forward Music Festival 2015

„POP HERE. POP NOW.“

Drei Tage lang, vom 27. bis 29. November 2015, richtet fmRiese den Fokus auf Pop und auf Österreich: »Pop Here. Pop Now.« lautet das Motto der vierten Festivalausgabe, die Musik dazu kommt von der Wiener Band Bilderbuch, von Schmieds Puls, Attwenger, Dorian Concept mit dem JazzWerkstatt Wien New Ensemble und – für den fmRiese Nachwuchs – vom Gemüseorchester.
Den unterschiedlichen Spielarten des Pop widmen die Swarovski Kristallwelten die vierte Ausgabe von fmRiese – Forward Music Festival: ernsthaft, verspielt und ironisch, intellektuell unterfüttert, elektrisierend, sexy, in Richtung Rock, Songwriting, HipHop oder Trance ausstrahlend.

2015_Bilderbuch_3_cNiko_OstermannHauptact des diesjährigen Festivals, das sich 2015 wieder über drei Tage erstreckt, ist die österreichische Band Bilderbuch, die seit ihrem dritten Album „Schick Schock“ 2014 als Erneuerer des deutschsprachigen Pop gilt. Auf der Bühne geben sich die vier Musiker plakativ, großmäulig und extrem offen für musikalische Einflüsse – eine groovende Live-Band, die wie keine andere lässiges Auftreten mit einem perfekten Zusammenspiel von Musik, Text, Artwork und Design verbindet.

Wo Bilderbuch auf Opulenz setzen, pflegen Schmieds Puls und attwenger_20150710_1513435056Attwenger die Kunst der Reduktion – auch wenn sie ganz unterschiedlichen musikalischen Wegen folgen. Schmieds Puls entwerfen anmutige Lieder, die weite, bilderreiche Räume öffnen. Attwenger, die heuer ihr 25-jähriges Jubiläum feiern, schaffen rhythmusbasierte Minimal-Kunstwerke, die vom präzisen Zusammenwirken von Schlagzeug, Akkordeon und dadaistischer Poesie leben.

Dorian Concept schließlich, der in den Swarovski Kristallwelten zusammen mit dem JazzWerkstatt Wien New Ensemble zu hören ist, steckt das Feld zwischen Jazz-Improvisation und Sampling ab und gelangt so zu einem lebendigen, vielschichtigen und zugleich entspannten Sound im Zwischenbereich von elektronischen und akustischen Instrumenten.

TheVegetableOrchestra2_creditZoefotografieNeu im Programm von fmRiese ist ein Familienkonzert am Sonntag Nachmittag. Gestaltet vom Wiener Gemüseorchester lädt es – verbunden mit einem Workshop – zum Instrumente-Machen, Töne-Erfinden und Musik-Erleben ein.
Programmübersicht
Freitag, 27. November 2015
20 Uhr: Attwenger
21:30 Uhr: Dorian Concept & JazzWerkstatt Wien New Ensemble
Samstag, 28. November 2015
20 Uhr: Schmieds Puls 21:30 Uhr: Bilderbuch
Sonntag, 29. November 2015
16 Uhr: Workshop für die ganze Familie
17 Uhr: Gemüseorchester
Vorverkaufsstart 14. August 2015, reguläre Tickets ab 15 €

Tickets erhältlich bei allen oeticket Vorverkaufsstellen sowie auf www.oeticket.com
Gratis Shuttleservice
Hinfahrt: 19 Uhr, Landestheater Innsbruck
Rückfahrt: 1 Uhr, Parkplatz der Swarovski Kristallwelten
www.kristallwelten.com/fmriese

Osterfestival Tirol 2015 – Passion und Auferstehung der Ostkirchen

Am Freitag, den 27. März 2015 findet im Salzager in Hall in Tirol im Zuge des Osterfestival Tirols eine besondere Veranstaltung statt:

Passion und Auferstehung der Ostkirchen

Fr 27.03.2015 | Hall, Salzlager – 20.15 Uhr

Sœur Marie Keyrouz
Ensemble Vocal de la Paix
Adham Chalhoub, Jihad Boukaram, Joe Abinader, Pierre Abdeljalil, Fadi Makhlouf, Abdo Haydamous, Walid Bou Jaeoudé150327_MarieKeyrouz_1_Foto_Kuenstler

Seit Jahren bemüht sich die aus dem Libanon stammende und in Paris lebende Soeur Marie Keyrouz um interreligiöses Verständnis und Offenheit der Kulturen im Umgang miteinander. 1984 gründete sie ihr Ensemble Vocal de la Paix, Sänger und Musiker aus den verschiedenen Regionen Libanons, als gelebten Beitrag zum Frieden in ihrem Land. Mit ihrer außergewöhnlichen Stimme (von der UNESCO bereits zur „Stimme des Jahres“ gekührt) gelangt sie in die Herzen des Publikums und eröffnet ihm die archaische Kraft der Musik des Nahen Ostens: von traditionellen Gesängen der Maroniten über byzantinisch-melkitische bis hin zu Liedern in arabischer Sprache und Musikform. Die ihr eigene Charakteristik erscheint dem westlichen Hörer im Allgemeinen fremdartig, mystisch.

150327_MarieKeyrouz_Foto_Kuenstler

Basis der Tradition ist die Improvisation. Mit ihr soll das Unaussprechliche zum Ausdruck gebracht werden. Musik, die aus dem Glauben entsteht und für den Nächsten bestimmt ist. Sie gibt Aufschluss über den Sänger, sein Bekenntnis, basiert auf Emotion und der Möglichkeit des stimmlichen Ausdrucks.

Mit ihren Konzerten finanziert Soeur Marie Keyrouz mehrere Waisenhäuser im Libanon.

Tickets für diese Veranstaltung des Osterfestival 2015

Alle Informationen zum Osterfestival Tirol 2015

Alle Kulturhöhepunkte in der Region Hall-Wattens

Der Sommer kann kommen: Wiesenrock geht ins siebte Jahr

Sa 16.08.2014, 15:00-02:30

Veranstaltungsort: Hauptschulhof, Kirchplatz 14, 6112 Wattens

Tickets: VVK € 23, AK € 29

Am 16. August 2014 wird der Wattener Hauptschulhof wieder Zentrum der Tiroler Pop- und Rockkultur. Das Kunst-, Kultur- und Musikfestival Wiesenrock, veranstaltet vom Kulturverein Grammophon in Zusammenarbeit mit dem Weekender Club, geht an diesem Tag in seine siebte Runde. Erstmals wird das Projekt ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltig ausgerichtet und ist damit eines der ersten „Green Events Tirol“.

wiesenrock_kunterbunt_┬®_miriam_raneburgerDas Line Up kann sich sehen lassen: Die bezaubernde „Fiva“ mit Band, die hochgelobten österreichischen Helden „Bilderbuch“, die 11-köpfige Folkrock-Combo „East Cameron Folkcore“ aus den USA und das sympathische Wiener Quintett „Giantree“ sind bereits bestätigt; mit zwei weiteren Bands wird der illustre Reigen bald vervollständigt.

Kooperationen mit anderen Kulturinitiativen und Künstlern machen die Festivalwiese von Jahr zu Jahr bunter und tragen dem Anspruch eines niederschwelligen Kunst- und Kulturfestivals Rechnung. 2014 etwa arbeiten Grammopon und Weekender mit dem Recycling-Künstler David Moises, mit dem Haller Verein „kunstTRANSport“ u.a. zusammen.

east_cameron_folkcore_┬®_tyson_hederDarüber hinaus wird Wiesenrock durch verschiedene Recycling- und Upcycling-Interventionen zu einem charmanten Nachhaltigkeitserlebnis. Auf Hochtouren und mit viel kreativem Engagement arbeiten die Veranstalter daran, Wiesenrock zu einem grünen Festival zu machen. In enger Kooperation mit dem Klimabündnis Tirol, dem Umwelt Verein Tirol und der Agentur “Knallgrün” wurden für die heurige Auflage rund 90 Nachhaltigkeitsmaßnahmen in den Bereichen Ökologie, Ökonomie und Soziales entwickelt, die das Festival zu einer der ersten nachhaltig ausgerichteten Kulturveranstaltung Tirols machen.

Alle Details zum Festival auf www.wiesenrock.at.

Otto Grünmandls Zimmertheater

OTTO GRÜNMANDLS ZIMMERTHEATER 2013

Literatur. Kleinkunst. Gedankenspiele

Zum vierten Mal geht Otto Grünmandls Zimmertheater heuer in Hall in Tirol über die Bühne.

Mit dem Festival wird nicht nur einer der größten deutschsprachigen Satirikern geehrt, sondern auch das Wesen der Satire an sich: ihre gesellschaftliche Kraft, ihren Scharfsinn, ihre Bissigkeit, ihre Pointiertheit, ihre Kunstfertigkeit, mit der sie wie kein anderes Genre all das, was falsch läuft, auf den Punkt bringt und trotzdem noch Humor bewahrt.

Der Start ist wieder traditionell am 31. Oktober. Nur gibt es diesmal anstelle des Literaturstammtisches eine Otto Grünmandl Show mit den jungen Tirolern Martin Fritz und Franz Xaver Franz und ihrem Gast Fritz Ostermayer. Von diese drei Göttern zu den Wellküren geht’s dann am 23. November, wenn die Schwestern der Biermösl Blos’n, die seit über 25 Jahren als „Wildererinnen“ in der traditionellen bayerischen Volksmusik unterwegs sind, ins Kurhaus locken. Ebenfalls getragen von schwesterlicher Frauenpower ist das Duo RaDeschnig, das am 30. November einen aufschlussreichen Einblick in die kärntnerischen Abgründe gewährt. Das Ende unseres Projektes führt mit der Präsentation des Hörspielprojektes der Volksschule am Stiftsplatz mit dem Autor Christoph W. Bauer und dem Musiker Christian Martinek vielleicht an den Ort, wo für Grünmandl die Satire begonnen hat.

Hier gehts zu den Programminfos

 

 

Wiesenrock – Festival 2013

Datum: 17. August 2013 ab 16:30 Uhr

Wattens, Hauptschulhof (Kirchplatz 14)

Das Musikfestival „Wiesenrock“ geht in die sechste Runde: Was als Abrissfest seinen Ursprung nahm, hat sich mittlerweile als Fixpunkt der Tiroler Kulturlandschaft etabliert. Auch heuer  versammelt der Kulturverein Grammophon in Kooperation mit dem Weekender Club wieder fünf hochkarätige Bands im Wattener Hauptschulhof.

Headliner ist dieses Mal niemand geringerer als Konstantin Gropper alias GET WELL SOON, „German Wunderkind“, gefeiert in Deutschland, England, Frankreich, ja in ganz Europa. Ebenfalls mit an Bord: Francis International Airport (mit brandneuem Album und hymnischen Songs im Gepäck), die Haudegen von The Sado-Maso Guitar Club, das Tiroler Rock-Doppelpack White Miles und das querdenkende Piraten-Pop-Duo Viech.

Eintritt: VVK € 19 (zzgl. Gebühren), AK € 25. Tickets bei ÖTicket und in allen Raiffeisenbanken. Ermäßigung für Raiffeisen Club-Mitglieder.

Alle Infos auf www.wiesenrock.at.

Mehr Veranstaltungen unter www.hall-wattens.at/events

 

Unser Freizeittipp: 17. Tiroler Sagen- und Märchenfestival 2013

Galerie

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

Beeindruckende Reisen zwischen Traum und Wirklichkeit Hier kommen nicht nur eingefleischte Fans auf ihre Kosten: Sagen und Märchen – ein … Weiterlesen

Literarischer Leckerbissen: Elfte Internationale Literaturtage Sprachsalz 13. – 15. September 2013

FESTSPIEL DER LITERATUR: ERSTE PROGRAMMPUNKTE

Sprachsalz das Literaturfestival in Hall in Tirol

Sprachsalz das Literaturfestival in Hall in Tirol

Nach dem Jubiläumsfestival im letzten Jahr vermitteln die Internationalen Literaturtage Sprachsalz in Hall in Tirol vom 13. bis 15. September 2013 wieder Begegnungen und Empfehlungen der besonderen Art. „Einmal mehr zuhören, mitlesen und mitfeiern! Es soll ein  Festspiel der Literatur für alle sein – einerseits für die eingeladenen Autorinnen und Autoren, andrerseits für unser Publikum“, freut sich Magdalena Kauz auf den September. Sie zeichnet gemeinsam mit Ulrike Wörner, Heinz D. Heisl, Elias Schneitter und Urs Heinz Aerni für das Programm verantwortlich.

An drei Tagen wird das Parkhotel Hall zur großen Literaturbühne für rund 20 Autoren und deren Texte. In diesem Jahr zu Gast sind u.a. die deutsch-türkische Dichterin Zehra Çırak und der in Kalifornien lebende New Yorker Alan Kaufman, der seine Lebensgeschichte „Drunken Angel“ vorstellt, des Weiteren die österreichischen Schriftsteller Matthias Mander, Hanno Millesi und Michael Stavaric. Aus Argentinien wird Hernán Ronsino anreisen, um aus seinem Roman „Letzter Zug nach Buenos Aires“ zu lesen. Samstag beehrt Hall dann u.a. der Kleist-Preisträger und Meister der kleinen Form Max Goldt. Bereits im Vorfeld werden neuerlich Schreibwerkstätten für Erwachsene und Jugendliche angeboten, und deren Resultate im Verlauf der Literaturtage präsentiert. Die erfolgreiche Zusammenarbeit der vergangenen Jahre mit den Klangspuren Schwaz wird ebenso weitergeführt. Wie bisher sind sämtliche Lesungen bei freiem Eintritt zu besuchen.

Mehr zum Sprachsalz Hall unter: www.sprachsalz.com
Mehr zu den kulturellen Höhepunkten in der Region Hall-Wattens unter: http://www.hall-wattens.at/de/kultour-fuer-alle.html

Mehr zum Bergsommer 2013: http://www.bergsommer.eu

Siegerkonzert des Newcomer Bandcontests 2012

Sa 16.02.2013 21:00, Kulturlabor Stromboli Hall

Die ANALphabeten, SKYSHAPE, INTO THE TEMPEST
Siegerkonzert des Newcomer Bandcontests 2012

Mit Volkspunk und kritischen Texten überzeugten die ANALphabeten beim von Stromboli und park in organisierten Newcomer Bandcontest 2012 und spielten sich auf den ersten Platz. Die Innsbrucker Party-Band will vor allem eines: das Publikum unterhalten und Spaß machen. Musikalisch lassen sie sich bewusst große Freiräume, können stilistisch so ziemlich alles machen. Der Erkennungswert ist nicht zuletzt den lustig-sarkastisch-provokanten Texten zu verdanken, die sie ausschließlich auf Deutsch schreiben.
Christopher Wilhelm (Gitarre, Vocals), Wolfgang Peer (Bass, Vocals), Thomas Geir (Gitarre), Daniel Hölzl (Drums), www.facebook.com/dieanalphabeten.

Die zweitplatzierten Skyshape beschlossen nach einer Überdosis an klarem und eiskaltem Gebirgswasser, die Musikwelt in ihrer Heimat wieder in die richtige Bahn zu lenken. In ihrem kurzen Bestehen konnte sich die Band durch eine einzigartige Liveshow und zahlreiche Konzerte im In- und Ausland eine kleine Fanbasis erspielen. Der Musikstil von Skyshape lässt sich am besten als „Post-Progcore“ beschreiben.
Daniel Kofler (Gitarre, Gesang), Klaus Schweinberger (Bass, Gesang), Simon Sprenger (Gitarre), Michael Pittracher (Drums), www.skyshapemusic.com

Das Publikumsvoting für sich entschied die junge Haller Formation Into The Tempest, die Heavy Metal mit modernen Einflüssen paart, harte Riffs auf klaren Gesang und ruhige Passagen treffen lässt und zeigt, dass Metal nicht nur nach möglichst tiefen Gitarren und viel Geschrei klingen muss. Die vier Musiker legen einen Musterstart in ihrer jungen Karriere hin.
Harald Widner (Bass, Vocals), Philipp Gimpl (Gitarre, Backing Vocals), Fabio Peer (Gitarre, Backing Vocals), Christian De Zottis (Drums). www.facebook.com/intothetempestmusic

Einlass. 20:00
Eintritt: € 3,00

21:00 Into the tempest | 22.00 Skyshape | 23.00 ANALphabeten

Mehr Infos zu Veranstaltungen in der Region unter http://www.hall-wattens.at/events