Theater: Der doppelte Moritz

Die KolpingbĂŒhne Hall fĂŒhrt heuer seit langem wieder ein FrĂŒhjahrsstĂŒck auf:

Der doppelte Moritz
Ein StĂŒck von Toni Impekoven & Carl Mathern

Der doppelte MoritzIn der rasanten Verwechslungskomödie bringt der Zwillingsbruder das Leben des Großindustriellen Moritz Krause völlig durcheinander und lĂ€utert damit gleichzeitig, wenn auch unfreiwillig, den großkotzigen Familientyrannen…
Lachsalven garantiert!

gh

Termine:
Freitag 25. April 2014
Mittwoch 30. April 2014
Samstag 3. Mai 2014
Freitag 9. Mai 2014
Samstag 10. Mai 2014
Sonntag 11. Mai 2014
Beginn jeweils 20:00 Uhr

Ort
KolpingbĂŒhne Hall

Kartenvorverkauf ab Montag dem 14. April in der Raika Zollstrasse 1, Hall in Tirol

Weitere Informationen zu Kulturveranstaltungen in der Region Hall-Wattens unter www.hall-wattens.at/kultur

Martin Schmitt: Aufbassn – Piano, Boogie & Kabarett aus Bayern

MARTIN SCHMITT: AUFBASSN
Piano, Boogie & Kabarett aus Bayern im Kurhaus Hall

Fr 04.04.14 -  20:00 Uhr

140404_MartinSchmitt4Der Blues und die bayerische Sprache. Das sind zwei urwĂŒchsige Angelegenheiten. Und es sind zwei spezielle Themenwelten, die nicht nur gut zusammenpassen, sondern sich sogar hervorragend ergĂ€nzen.
,,40 Jahre bayerisch sprechen und 30 Jahre Bluespiano spielen, da liegt es doch fĂŒr mich natĂŒrlicherweise auf der Hand, beides zu verbinden. So ist es mir zum ersten Mal gelungen, meine GefĂŒhle direkt und unverfĂ€lscht in meiner Heimatsprache in meine Lieder einfließen zu lassen – sei es nun auf humoristische, ironische, hintergrĂŒndige oder ernste Art”.

140404_MartinSchmitt3Martin Schmitt verbindet bayerische Texte, die so bunt wie das Leben sind, mit Blues-, R&B-, Soul- und Jazzelementen – gewissermaßen eine RĂŒckbesinnung auf seine musikalischen und sprachlichen Wurzeln. Sozusagen ,,blues no bayerisch”. Die Texte sind so bunt wie das Leben: Es geht um Ärger mit unliebsamen Zeitgenossen („Damadawada“), um Anmachkatastrophen („Des gehd ned guad“) oder dem heute hĂ€ufig zu hörenden herzhaften Fremdwörtermissbrauch („Der Nektar ist ein Fluß“).

Tickets:
VVK-Preise: EUR 19,00 / 17,00 (erm.)
AK-Preise: EUR 22,00 / 20,00 (erm.)
FĂŒr vorreservierte Karten gilt der VVK-Preis!!
Einlass: 19.30 Uhr, AK ab 19.00 Uhr, freie Platzwahl
Ort: Kurhaus Hall

Weitere Veranstaltungen in der Region unter www.hall-wattens.at/events

PferdeglĂŒck in der Region Hall-Wattens

Die Region Hall-Wattens im Herzen Tirols ist sonst ja eher fĂŒr andere Sportarten wie Wandern, Klettern oder Mountainbiken bekannt. Was viele daher nicht wissen: Auch fĂŒr Reiter und Pferdefreunde gibt es zahlreiche Gelegenheiten, ihrem liebsten Hobby nachzugehen.

Die besten Adressen fĂŒr Reiten im Urlaub:

Westernriding am KohlerHof in Volders

KohlerhofIn einer traumhafter Lage ĂŒber dem Inntal bietet der “KohlerHof” alles was das Herz eines jeden Westernreiters höher schlagen lĂ€ĂŸt.

 

Kontakt:

Josef Lechner

Lachhofweg 6
6111 Volders

Tel: +43 664 2349538

http://www.westernriding.at/

Reitanlage “Volggerhof”

VolggerhofDer relativ neue Hof in Mils bei Hall wurde 2002 von Besitzer Hannes Volgger von einem “herkömmlichen” Bauernhof zu einem professionellen Pferdehof umgebaut und ist seither auch Trainingsanlage fĂŒr diverse Reitvereine wie den URV Volgger Mils.

Kontakt:

Hannes Volgger

Oswald-Milser-Straße 11

6068 Mils bei Hall

Tel: +43 664/220 43 94

reitverein.volgger@gmail.com

http://www.reitverein-volgger.at

Reitstall Gnadenwald

RantnerDer Reitstall in Gnadenwald/ Terfens betreut neben professionellen Reitern auch Hobbyreiter sowie Vierbeiner – inklusive ergotherapeutischen Angeboten fĂŒr Mensch und Tier sowie Persönlichkeitstrainings.

Kontakt:

Stefan und Theres Rantner Reitbetrieb GnbR

Mairbach 7

6123 Terfens
Tel: +43 664/2345889

http://www.reitstall-gnadenwald.at
info@reitstall-gnadenwald.at

 

Der Vogelmensch und Skisprunglegende Toni Innauer im Gemeindemuseum Absam

Dienstag, 18. MĂ€rz 2014, 20 Uhr
Gemeindemuseum Absam

Eintritt frei

Ein frĂŒher Dokumentarfilm von Werner Herzog ĂŒber den in den 1970er Jahren seine Konkurrenz weit ĂŒberragenden Schweizer Schiflieger Walter Steiner. Herzog zeigt Steiner als einen Menschen, der ganz genau um den tagtĂ€glichen Selbstbetrug, der sportlichen Spitzenleistungen vorausgeht, weiß. »Die Schiflieger hören es nicht gerne, wenn man von Angst spricht. Sie sprechen von Respekt vor der Anlage oder von was weiß ich. Nur nicht von Angst«, sagt Steiner und lacht.

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung schrieb 1975 ĂŒber Herzogs Film: »Nichts ist zu hören von jenem unsĂ€glichen Kumpelton, mit dem ĂŒblicherweise Sportmoderatoren ihre GesprĂ€chspartner duzend zu konfrontieren pflegen. Er belĂ€ĂŸt Steiner die Aura, die einem Menschen, der Ungewöhnliches leistet, zukommt. Und Herzog kann es sich leisten, die Konstruktionsprinzipien seines Films offenzulegen, Kamerapositionen, Zeitlupentechnik zu erklĂ€ren, ohne daß die Faszination seiner Reportage leidet. Denn die kommt nicht von der technischen Perfektion, sondern von einem Menschen, an dessen Schicksal wir Anteil nehmen.«

InnauerNach einem Sturz im – damals noch jugoslawischen – Planica, wo der Film bei der ersten Schiflug-Weltmeisterschaft 1972 gedreht wurde, kann der Zuschauer nachvollziehen, wie Steiner schlagartig in den Selbsterhaltungsmodus wechselt. Steiner springt unmittelbar nach dem UnglĂŒck ein zweites Mal. »Wenn ich nicht gesprungen wĂ€re, hĂ€tte ich eine große Angst bekommen vor dem Schifliegen. Sobald ich wieder einen Sprung gestanden hatte und wusste, dass es geht 
 dann war das die Rettung fĂŒr mich«, sagt Steiner in Herzogs Kamera, die Stirn noch blutverschmiert. Walter Steiner gewann den Wettbewerb schließlich in fast absurder Überlegenheit. Herzog vermerkte es als Randnotiz. Noch heute kennt man Walter Steiner in der Schweiz unter seinem Spitznamen: »Der Vogelmensch«.

Nach der FilmvorfĂŒhrung gibt es ein persönliches GesprĂ€ch mit Skisprung – Legende Toni Innauer.

Radionauten und Supermex im Stromboli fĂŒr Kinder

Mi 12.03.14 – 02.04.14 15:00 – 17:00
RADIONAUTEN    
Radioworkshop aus dem All
fĂŒr Kids ab 8 Jahren

14_Radionauten1_(c)StromboliDu willst RadionautIn werden und hast Lust eine Radiosendung zum Thema ,,Hall im All” zu gestalten?
An zwei Nachmittagen planen wir gemeinsam eine Radiosendung, ĂŒberlegen, wen aus dem All wir zu Wort kommen lassen, lernen wie man Interviews fĂŒhrt, BeitrĂ€ge aufnimmt, schneidet, bearbeitet, wĂ€hlen Musik aus. Ihr werdet zu ReporterInnen und bestimmt selbst, mit wem und worĂŒber ihr sprechen wollt. Am letzten Workshoptag sitzen wir gemeinsam im FREIRAD 105.9-Studio und gehen live ,,On Air”. All eure FreundInnen und Verwandten hören euch und die Stimmen aus dem All im Radio oder per Live-Stream.

Termine: Mi 12.03, 26.03., 02.04.
Uhrzeit: 15.00-17.30 Uhr

Ort: 12.03. und 26.03. im Kulturlabor Stromboli; 02.04.: FREIRAD-Studio, Egger-Lienz-Straße 20 / StöckelgebĂ€ude, Innsbruck
Workshopleitung: Geli Kugler (Mitarbeiterin im Freien Radio Innsbruck – FREIRAD 105.9)
Kosten: EUR 15,00/13,00 (Geschwister, Mitglieder)

Sa 15.03.14 15:00
SUPERMEX | 5+    
Theater Wagabunt (A)

140315_Supermex_(c)TheaterWagabuntSupermex, der weniger berĂŒhmte Kollege von Supermario, wohnt zufrieden im Nintendo DS, der dem zehnjĂ€hrigen Otto gehört. TĂ€glich spielen sie miteinander. Welt um Welt, Level um Level, bis Otto des Spielens mĂŒde wird, und Supermex in seinen kleinen Raum im Nintendo zurĂŒckkehren darf. Bis zum nĂ€chsten ,,Spielalarm”.
Eines Tages findet Supermex ein Paket in seinem Zimmer, in dem ein berĂŒhmtes Buch eingepackt ist. Absender: Ein Freund. Als er es liest, muss er bemerken, dass es eine Welt außerhalb des Nintendos gibt. Zuerst will Supermex es nicht glauben, wird wĂŒtend und verzweifelt. Er wirft das Buch in die Ecke. Aber die Sehnsucht nach ,,draußen” lĂ€sst sich nun nicht mehr bĂ€ndigen und so fasst er sich ein Herz, packt seine Sachen und zieht in die ,,andere” Welt hinaus.

Darsteller: Robert Kahr; Regie: Dorrit Aniuchi; www.theaterwagabunt.at

Eintritt: EUR 7,00

Alle Veranstaltungen in der Region unter www.hall-wattens.at/events

Carlos MartĂ­n y sus Caballeros und Swingin’ Stromboli – Musikevents in Hall in Tirol

Zwei hochkarÀtige Musikveranstaltungen prÀsentiert das Kulturlabor Stromboli nÀchste diese Woche in Hall in Tirol:

Fr 07.03.14 21:00
Carlos Martín y sus Caballeros    
Drei Herren und ihre musikalischen Leidenschaften

M140307_CarlosMartin2_(c)Kuenstlerit Charme entfĂŒhren Sie „Carlos MartĂ­n y sus Caballeros“ musikalisch in die legendĂ€rsten Bars und Clubs aufregender Zeiten. Mit virtuosem Spiel und humorvollen Neuinterpretationen, unterhĂ€lt das Trio auf höchstem Niveau. Eine spannende Reise von Buenos Aires nach Havanna, ĂŒber die Blue Ridge Mountains nach New York, von Neapel ĂŒber Paris bis Andalusien.
Was hatte Carlos in den letzten 30 Jahren nicht alles in den Fingern! Vieles davon fand den Weg in die unterschiedlichsten Konzertprogramme. Einige geliebte Melodien, wegbegleitende Songs, belebende Rhythmen und Selbstersonnenes wurden jedoch geopfert. Nun ist es an der Zeit, diese zu prÀsentieren und seinen persönlichen Helden zu huldigen.

Gemeinsam mit seinen gleichgesinnten Freunden spĂŒrt der international erfolgreiche Gitarrist und Kammermusiker Martin Wesely musikalischen Leidenschaften nach.

Line-Up: Martin Wesely als Carlos Martín (guitarras, mandolin, vocals),  Andreas Schiffer als Andres Barca (drums, vocals), Florian Hupfauf als Floriano Saltarello (contrabajo), , www.martinwesely.com

Eintritt: EUR 9,00 / 7,00 (erm.)
Einlass: 20.00 Uhr

Sa 08.03.14 20:00
Swingin’ Stromboli   
SwingOut Innsbruck goes Hall

140312_FlamencoNacht2_(c)NagelschmiedtSwing-Night im Kulturlabor Stromboli. Beginn: 20.00 Uhr, erste halbe Stunde Swingtanz-Crash-Kurs fĂŒr alle AnfĂ€nger und Neugierigen!

Danach: (Nicht nur) Freies Tanzen zur Musik der 1920er bis 1950er Jahre, oder einfach zuschauen, zuhören, genießen!
FĂŒr mehr Infos ĂŒber Swing und Swingtanz siehe www.swingoutinnsbruck.at

Weiterer Termin: Sa 05.04.13 ·20.00 Uhr
Eintritt: frei oder willige Spenden

Mehr Veranstaltungshighlights unter www.hall-wattens.at/events


Faschingsdienstag in Mils

Der Fasching startet in den Endspurt und der letzte Höhepunkt des Bunten Treibens steht in Mils bevor: Dort geht am Dienstag, den 04. MĂ€rz 2014 ab 10:30 das große Feiern los mit Livemusik, bevor es mit dem traditionellen Umzug und dem legendĂ€ren “Patschenball” weitergeht!

Faschingsdienstag Mils

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alle Faschingsveranstaltungen in der Region unter www.hall-wattens.at/events

Fasnachtsumzug Marta-Dörfer 2014

Sonntag, 23.02.2014, Rum (nahe Thaur), ab 13:30 Uhr

Eintritt: 6 Euro, Kinder bis 14 Jahre frei

GruppenbildAm kommenden Sonntag ist es soweit: Der traditionelle Fasnachtsumzug der “Marta” – Dörfer geht ĂŒber die BĂŒhne – dieses Mal in Rum. Hier findet einer der einer der traditionellsten und schönsten FasnachtsumzĂŒge Tirols statt. Es werden ĂŒber 800 Mitwirkende beim Umzug erwartet.

Die Tradition des Matschgerer- bzw. Mullerlaufens mit all den geheimen Riten und GebrĂ€uchen wird von einer zur nĂ€chsten Generation weitergegeben. Dass fĂŒr reichlich Nachwuchs gesorgt ist, mag durchaus mit dem „Abmullen“ zu tun haben: Mit einem Schlag auf das Schulterblatt, der mehr oder weniger krĂ€ftig ausfallen kann, geben die Fasnachtsfiguren Fruchtbarkeit weiter. Ein waldgeist ISchluck aus der Schnapsflasche, die jeder Muller bei sich hat, wĂ€rmt und stĂ€rkt fĂŒr weitere FruchtbarkeitsschlĂ€ge.

Das Fasnachtstreiben hat in Tirol eine jahrhundertealte Tradition. Ob die UmzĂŒge wirklich entstanden sind, um den Winter auszutreiben und auf heidnischen Traditionen beruhen? Oder waren sie lediglich eine Möglichkeit, der Obrigkeit ein Schnippchen zu schlagen? Die Meinungen gehen hier auseinander.

Besonders eindrucksvoll sind bei diesen UmzĂŒgen die – meist in Eigenarbeit -mĂŒhevoll gestalteten Masken und KostĂŒme.

Mehr Informationen rund ums Matschgern und Mullern gibts hier: http://www.hall-wattens.at/de/fasnachtsumzug-marta-doerfer-2014.html

Welttag der FremdenfĂŒhrer – kostenlose FĂŒhrungen in ganz Tirol

Wie jedes Jahr veranstaltet der Verein ITF – Interessengemeinschaft Tiroler FremdenfĂŒhrer - Pfarrkirche St. Nikolaus (c)hall-wattensauch heuer, am 22. Feber, 10:00 h – 18:00 h, den Aktionstag Welttag der FremdenfĂŒhrer.

An diesem Tag bieten die Tiroler FremdenfĂŒhrer in sieben Tiroler StĂ€dten und Gemeinden, nĂ€mlich in Hall in Tirol, Wattens, Innsbruck, Rattenberg, Kufstein, Reutte und Lienz kostenlos FĂŒhrungen zu verschiedenen Themen an. Zahlreiche Unternehmen, Museen, StĂ€dte, der Verein der Altstadtkaufleute in Innsbruck sowie das Land Tirol unterstĂŒtzen diese Aktion.

Die Programmpunkte in Hall und Wattens (alle FĂŒhrungen starten um 10 Uhr):

Geld regiert die Welt – Salz, Silber und die grĂ¶ĂŸte Altstadt Tirols – Mag. Anita Töchterle-Graber, Treffpunkt: TVB Hall, Wallpachgasse 5, 10:00 Uhr

Auf den Spuren der ZĂŒnfte - Janine Heissl – Treffpunkt: Beim Brunnen am oberen Stadtplatz, 11:30 Uhr

WasserfĂŒhrung Hall – Stadt am Fluss - DI Walter Hauser – Treffpunkt: StadtarchĂ€ologie Hall Innenhof Burg Hasegg, 13:00 Uhr

Klassische StadtfĂŒhrung Hall in Tirol - Martina Schennach – Treffpunkt: TVB Hall, Wallpachgasse 5, 14:30 Uhr

Über’n Pfaffenbichl zur Dao-Schule - Christian Kayed – Treffpunkt Goldener Engl, 16:00 Uhr

Wattens Swarovski Kristallwelten – Niki Huber – Treffpunkt: Eingang Swarovski Kristallwelten, 15:30 Uhr

Der Welttag der FremdenfĂŒhrer unterstĂŒtzt außerdem einen guten Zweck.
SĂ€mtliche Spendeneinnahmen an diesem Tage kommen abzugsfrei der Organisation Rettet das Kind – Tirol Soforthilfe (http://www.rettet-das-kind-tirol.at) zugute!

Hier die gesamte FĂŒhrungsĂŒbersicht zum Downloaden: Programm Welttag der FremdenfĂŒhrer 2014 Folder

Weitere Informationen unter www.itf-tirol-guides.at .

Das gesamte FĂŒhrungsprogramm in der Region Hall-Wattens hier

Anna Kim und Dimitré Dinev lesen in Hall in Tirol

Das Kulturlabor Stromboli prÀsentiert ein weiteres Mal eine Autorin und einen Autor mit fremdsprachigen Wurzeln, die sehr erfolgreich auf Deutsch schreiben und publizieren.

Mo 10.02.2014, 20:30 Uhr
ANNA KIM & DIMITRÉ DINEV | Lesung
Schreiben zwischen den Kulturen

Anna Kim, 1977 in SĂŒdkorea geboren, lebt seit 1979 in Wien, wo sie Philosophie und Theaterwissenschaft studierte. Zu ihren Veröffentlichungen zĂ€hlen u.a. ,,Anatomie einer Nacht” (Roman, Suhrkamp Verlag 2012), ,,Invasionen des Privaten” (Essay, Literaturverlag Droschl 2011), ,,Die gefrorene Zeit” (Roman, Literaturverlag Droschl 2008). Kim erhielt zahlreiche Auszeichnungen, zuletzt den Förderungspreis fĂŒr Literatur der Republik Österreich 2009, das Robert-Musil-Stipendium 2011-2014 und den European Union Literature Prize 2012.

 

.

DimitrĂ© Dinev, geboren 1968 in Bulgarien, besuchte das Bertold Brecht-Gymnasium in Plovdiv; ab 1986 erste Veröffentlichungen in bulgarischer, russischer und deutscher Sprache. 1990 Flucht nach Österreich, Studium der Philosophie und der russischen Philologie in Wien. Seit 1991 schreibt er in deutscher Sprache DrehbĂŒcher, ErzĂ€hlungen, TheaterstĂŒcke und Essays. Sein erster Roman, ,,Engelszungen” (Deuticke 2003) wurde mehrfach ausgezeichnet und zu einem großen Erfolg bei Kritik und Publikum.