Tag des Denkmals 2014 in Hall in Tirol

„Illusionen“ in unterschiedlichen Facetten
Tag des Denkmals am 28.09.2014 unter dem Motto “Illusion”

In Tirol bieten 11 Orte an 17 Stationen am Sonntag, den 28. September, Interessantes, Ungewöhnliches, Informatives rund um die Bedeutungsinhalte von „Illusion“. Der vom Bundesdenkmalamt organisierte 17. Tag des Denkmals ermöglicht kostenlos den Zutritt zu sonst teils verschlossenen Objekten und RĂ€umen, bietet SpezialfĂŒhrungen und AusflĂŒge in die Vergangenheit.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA„Illusion“ – laut Duden „1. eine dem eigenen Wunschdenken entsprechende, schöne Vorstellung in Bezug auf etwas, was in der Wirklichkeit nicht oder nicht so ist, 2. eine falsche Deutung von tatsĂ€chlichen Sinneswahrnehmungen, 3. eine TĂ€uschung durch die Wirkung des Kunstwerks, das die Darstellung als Wirklichkeit erleben lĂ€sst“ – diese Bedeutungsinhalte und Interpretationsmöglichkeiten des heurigen Themas decken die nachfolgenden Programmpunkte ab.

Illusionen mit malerischen Mitteln gilt es in der Angather Pfarrkirche, in einigen RÀumen des Stiftes Wilten in Innsbruck, des Festsaals des Schlösslhofes in Axams und des Klosters Thurnfeld in Hall in Tirol zu erleben.

Hall in Tirol – Salesianerinnenkloster Thurnfeld: Landschaftsveduten und Hauskapelle

 Ein ĂŒberraschender Neufund wurde im Zuge der Adaptierung einiger ehemaliger KlosterrĂ€ume fĂŒr die Schulnutzung gemacht. Veduten in spĂ€tbarocker Architekturrahmung bieten im zukĂŒnftigen Konferenz- und Besprechungszimmer illusionistische Landschaftsausblicke. Gleich daneben befindet sich die Hauskapelle des so genannten „Alten Hauses“ im Salesianerinnenkloster Thurnfeld mit Wand- und Deckenmalereien von Caspar Waldmann und einem Renaissanceretabel von herausragender QualitĂ€t. Der 1584 benedizierte SĂ€ulenaltar mit Dreiecksgiebel und SeitenflĂŒgeln zeigt im offenen Zustand neun Bildfelder mit Szenen aus dem Leben Jesu, an den FlĂŒgelinnenseiten sechs Heiligendarstellungen. Die Außenseiten der AltarflĂŒgel und die RĂŒckwand des Altarschreines mit den Abbildungen der vier Heiligen Kunigunde, Wolfgang, Andreas und Petrus stammen von Lukas Cranach (um 1520).

ZugĂ€nglich nur mit FĂŒhrung, halbstĂŒndlich von 10:00–12:30 und von 14:00–16:30.

6060 Hall in Tirol, Kaiser-Max-Straße 3

Illusionen im Sinne einer Wunsch- oder Idealvorstellung manifestieren sich in der Vorstellung vom intakten Dorfkern in Fließ, in einem Almerlebnis in der Kappler Alpe Dias, in einem barocken StraßenstĂŒck zwischen Karrösten und Roppen, welches das Reisen von anno dazumal erlebbar macht oder in der fotografischen Erinnerung an den im 2. Weltkrieg verlorenen Waldmannsaal im Palais Tannenberg-Enzenberg in Schwaz. Eine Illusion blieb auch das Kraftwerksprojekt am Stuibenbach oder der Kirchenbau in Hörbrunn, wo jeweils Ruinen von der einst begonnenen BautĂ€tigkeit zeugen.

bda_Hall KaiserMaxStr3_5 19Denkmalpflegerisch fern jeder Illusion, im Gegenteil, nÀmlich fundiert und restauratorisch höchst anspruchsvoll wurde in der Widumskapelle in Axams oder der Kapelle von Schloss Bruck in Lienz gearbeitet.

Die Silberstadt Schwaz verschreibt sich dem Entwickeln denkmalpflegerischer Visionen statt Illusionen, z. B. in der Vorbereitung der Außenrestaurierung der Pfarrkirche durch eine Musterachse oder in der SchĂ€rfung des Bewusstseins von Einheimischen und GĂ€sten fĂŒr das vielfach hinter den erneuerten Hausfassaden vorhandene baukĂŒnstlerische Erbe aus der Zeit der Gewerken und des Silberbergbaus.

Eines ist ganz sicher eine „Illusion“ – dass die Besucherinnen und Besucher es schaffen, alle Tiroler Programmpunkte an einem Tag zu besuchen
.

Wiki loves Monuments – Fotowettbewerb
Zum vierten Mal lĂ€dt der internationale Fotowettbewerb „Wiki Loves Monuments“ im Vorfeld zum Tag des Denkmals alle am kulturellen Erbe interessierten Menschen ein, die in der Wikipedia Österreich in der Denkmalschutzliste österreichischer Denkmale erfassten Objekte zu fotografieren und die Fotos einzureichen. 2013 wurden ĂŒber 11.000
hochgeladen. Der Fotowettbewerb startet am 1. September, auch heuer warten spannende Preise.

Denkmale neu entdecken, Engagement aufzeigen
Erstmals 1998 organisiert, ist der Tag des Denkmals in Österreich Teil der europaweiten, unter der Patronanz des Europarats stehenden Initiative „European Heritage Days“. 50 europĂ€ische LĂ€nder feiern dabei die kulturelle Vielfalt des Kontinents. Die neue Website www.europeanheritagedays.com ermöglicht einen vergleichenden Blick auf die Programme.

Das Bundesdenkmalamt erforscht, schĂŒtzt, pflegt und vermittelt
Denkmale sind einmalige und unersetzbare materielle geschichtliche Zeugnisse, von der Urzeit bis zur Gegenwart. Das Bundesdenkmalamt ist die Fachinstanz, die im gesetzlichen Auftrag das Kulturerbe Österreichs behĂŒtet. Sein Ziel ist die Bewahrung des kulturellen Erbes als unersetzliches Kapital fĂŒr die Zukunft. Die Verantwortung fĂŒr die Erhaltung der Denkmale lĂ€sst sich nur in Zusammenarbeit mit LĂ€ndern, Gemeinden, Diözesen, EigentĂŒmer_innen und den vielen hoch spezialisierten Fachleuten wahrnehmen.

Image und Ansehen Österreichs werden erheblich vom großen Reichtum seiner Denkmale geprĂ€gt. Denkmalschutz und Denkmalpflege sind auch eine Verpflichtung gegenĂŒber der kulturellen Vielfalt Europas und der Welt. Bewahrung und Instandhaltung der Denkmale bilden einen wesentlichen Faktor fĂŒr die österreichische Volkswirtschaft. Bei den BemĂŒhungen um Erhaltung und Nutzung der Denkmale versucht das Bundesdenkmalamt stets einen Konsens mit den DenkmaleigentĂŒmer_innen herzustellen.
Programm zum Tag des Denkmals 2014 ab Mitte August: www.tagdesdenkmals.at

9. Raiffeisen Turmlauf Hall

9. Raiffeisen Turmlauf Hall in Tirol: am Sonntag, den 21. September 2014 gilt es wieder den Medienturm und das Haller Wahrzeichen, den MĂŒnzerturm, zu erlaufen!

Ein Wettkampf gegen den inneren Schweinehund


Bereits in die neunte Runde geht am Sonntag, 21. September 2014, Österreichs einzigartiger Turmlauf auf gleich zwei TĂŒrme. Zu erlaufen gilt es den MĂŒnzerturm, das Wahrzeichen der Stadt Hall in Tirol, und den gegenĂŒberliegenden Medienturm.

Die StreckenfĂŒhrung des Haller Turmlaufes hat es in sich: 486 Meter, 2 TĂŒrme, 1 Tunnel und 590 Stufen gilt es in kĂŒrzester Zeit zu ĂŒberwinden!


und den Drehwurm

Turmlauf-Foto_Gerhard-Flatscher_www.your-fotos.com_IMG_0434Vom Start beim Salinenparkplatz geht es durch den Tunnel der Haller InnbrĂŒcke zum nordseitigen Eingang des Medienturms. 100 Stufen hinauf und 98 Stufen hinunter, zurĂŒck durch den Tunnel Haller InnbrĂŒcke lĂ€uft man zum SĂŒdeingang des MĂŒnzerturms. Dort fĂ€ngt der Spaß erst richtig an: 187 Stufen muss der Sportler ĂŒber die enge, jahrhundertealte Holzwendeltreppe hinauf, um gleich anschließend ĂŒber die 2005 neu erbaute Stahlwendeltreppe 199 Stufen in den Galerieraum hinunter zu flitzen. Der schwierigste Teil ist damit geschafft: nun geht es nur noch ĂŒber den Innenhof der Burg Hasegg zurĂŒck zum ZielgelĂ€nde am Salinenparkplatz, wo die Zuschauer die LĂ€uferInnen jubelnd in Empfang nehmen.

Ein Renner fĂŒr sich: Österreichs einzigartiger Feuerwehrlauf!

Es ist wahrlich nichts fĂŒr Liftfahrer und Rolltreppenbenutzer – und bringt selbst die Sportlichsten an ihre Grenzen: gesucht wird wieder das schnellste Feuerwehr-Team im Treppenlauf!

Turmlauf-Foto_Feuerwehrteam-IMG_0052Aus Österreich, Bayern und SĂŒdtirol reisen „feuerfeste“ 2-Mann-Teams an, um in voller SchutzausrĂŒstung und mit schwerem AtemschutzgerĂ€t gegeneinander anzutreten!

Wichtig ist dabei, dass das Feuerwehrteam wie im Einsatzfall als geschlossene Gruppe und gemeinsam ins Ziel laufen muss!

Live – Übertragung

Eine spannende Unterhaltung ist auch fĂŒr die Zuschauer garantiert, denn der Lauf kann im Start-Ziel-Bereich hautnah verfolgt werden und der Kampf gegen die Stufen wird mit mehreren Kameras live aus den TĂŒrmen auf eine Leinwand ĂŒbertragen.

Unterhaltsames Rahmenprogramm fĂŒr Zuschauer


Die Moderation ĂŒbernehmen in bereits bewĂ€hrter Manier die bekannten Sport-Moderatoren Stefan Steinacher und Othmar Peer, die mit ihrer Mischung aus professioneller Moderation, spontanem Stimmungsmachen und coolem Sound fĂŒr beste Unterhaltung garantieren. Das „Nordic Team Absam“ sorgt an den Laben fĂŒr das leibliche Wohl.


und zukĂŒnftige Grisus

FĂŒr kleine und große Zuschauer wird die Stadtfeuerwehr Hall von 11 bis 14 Uhr einen Einblick in die TĂ€tigkeiten der Feuerwehr bieten. Das Innenleben der verschiedenen Fahrzeuge kann dabei ebenso erkundet werden wie die Dimension einer Drehleiter. Helm aufsetzen und „Wasser Marsch“ heißt es beim Zielspritzen und Feuerlöschen mit dem Wasserschlauch.

Bei TeenyWini on TOUR (10:30 bis 15:30 Uhr) kann jeder mit 5000 Holzstöckerln seinen eigenen MĂŒnzerturm bauen, des Weiteren gibt’s eine TeenyWini-Schminkstation und natĂŒrlich die Sumsi-HĂŒpfburg!

9. Raiffeisen Turmlauf Hall in Tirol

Sonntag, 21. September 2014

MĂŒnzerturm / Medienturm / Salinenparkplatz

Informationen und Anmeldungen unter www.turmlauf.at!

START (ca. 30 Sekunden-Einzelstart):

Feuerwehrlauf: 9:30 Uhr bis ca. 14 Uhr

Turmlauf: 14:00 bis ca. 16:00 Uhr

Fotos (Gerhard Flatscher, honorarfrei): 9. Raiffeisen Turmlauf Hall in Tirol www.turmlauf.at

Veranstaltungsreihe musik+ lĂ€dt zu außergewöhnlichen Erlebnissen

Die Veranstaltungsreihe musik+ beginnt ihr elftes Jahr und setzt den Fokus auf die Verbindung unterschiedlicher Kunstformen. Der diesjĂ€hrige Leitgedanke Gustav Mahlers „Das Beste steht nicht in den Noten“ stellt vor allem die Bedeutung des Interpreten in den Mittelpunkt. Die ersten Termine:

Di 14. & Mi 15.10.2014, 20.15 Uhr – Hall, Barocker Stadtsaal

Tears of Joy and Sadness

DOWLAND, MORLEY, DANYEL

Hopkinson Smith – Laute, Mariana Flores – Sopran

TrÀnen der Freude und des Leides
141014_HopkinsonSmith_MarianaFloresDie Saison beginnt mit dem Meister der Laute, Hopkinson Smith, und der jungen Sopranistin Mariana Flores, die sich im Sturm in die Herzen des Publikums gesungen hat. Die beiden einzigartigen Musiker fĂŒhren die Besucher am 14. und 15.10.2014 im Barocken Stadtsaal Hall (Beginn 20:15 Uhr) mit Liedern der englischen Renaissance-Komponisten John Dowland, Thomas Morley und John Danyel in eine Welt tiefer GefĂŒhle voller Emotionen und Melancholie, aber auch Witz und Lebensfreude. Stimme und Instrument bilden in diesem Konzert eine seltene, beglĂŒckende Einheit.

 

Do 23.10.2014, 20.15 Uhr – Hall, Barocker Stadtsaal

Tradition und Moderne

Japanische Honkyoku-Musik

Tadashi Tajima – Shakuhachi

Meditative KlÀnge aus Japan
141023_TadashiTajima_3_creditJapanisches Kulturinstitut KölnAm 23.10.2014 wird Tadashi Tajima, einer der herausragendsten und vielseitigsten Shakuhachi-Meister Japans, zen-buddhistische Meditationsmusik und zeitgenössische Kompositionen spielen. Das Konzert beginnt um 20:15 Uhr im Barocken Stadtsaal in Hall. Shakuhachi bezeichnet die traditionelle japanische Bambusflöte, die ursprĂŒnglich in der Meditation als Hilfsmittel zur Erlangung der Erleuchtung eingesetzt wurde. Man mag es kaum glauben, welche Töne Tadashi Tajima einem Bambusrohr entlocken kann. Ein großer Abend in intimem Rahmen.

 

Do 06.11.2014, 20.15 Uhr – Hall, Kurhaus

Einige TrÀume von Fausten

BEETHOVEN, LISZT, SCHUMANN | MARLOWE, LENAU, HESSE

Merlin Ensemble Wien: Martin Walch, Till Körber | Martin Schwab

Im Bann des Dr. Faust
Martin SchwabAnfang November entfĂŒhren das Merlin Ensemble Wien und der Burgschauspieler Martin Schwab in die Welt des Doktor Johann Faust, der unzĂ€hlige KĂŒnstler in seinen Bann gezogen hat. Am 6.11.2014 um 20:15 Uhr nĂ€hern sich die KĂŒnstler der tragischen Gestalt im Kurhaus Hall mit Texten aus vier Jahrhunderten von Christopher Marlowe ĂŒber Nikolaus Lenau bis zu Hermann Hesse. Beethoven, Liszt und Schumann bilden das musikalische Spannungsfeld. Sowohl die IntensitĂ€t der Musik als auch die Kraft des ErzĂ€hlers machen den Abend zu einem besonderen Erlebnis: Martin Schwab scheint sich selbst u.a. in Faust und Mephisto zu verwandeln.

Alle Infos unter www.musikplus.at

 

 

Haller Weinherbst 2014

Haller Weinherbst 2014

Oberer Stadtplatz Hall in Tirol

Freitag, 5. September: 17 bis 22 Uhr

Samstag, 6. September: 10 bis 22 Uhr

Die Veranstaltung findet bei freiem Eintritt und bei jeder Witterung statt!

.

Österreichischer QualitĂ€tswein beim Haller Weinherbst 2014

Weinherbst1Ausschließlich österreichische Weine stehen im Mittelpunkt des Haller Weinherbstes, bei dem 14 Winzer ihre Produkte aus ihren Weinanbaugebieten in Niederösterreich, Burgenland und der Steiermark zum Verkosten und zum Kauf anbieten. Liebhaber erlesener Tropfen werden an diesen beiden Tagen eine große Auswahl finden und vielleicht auch so manche Neuigkeit entdecken. FĂŒr den kleinen und großen Hunger werden typische Heurigen-Schmankerl angeboten.

.Musikprogramm

Freitag, 5. September 2014
17 – 21 Uhr: „Alpinbanda“
Samstag, 6. September 2014
10 – 13 Uhr: „Die 3 Stromlosen“
14 – 17 Uhr: „Familie Runggatscher“
17 – 21 Uhr: „ZuahĂ€usl Aufgeiger“
.
Folgende Weinbauern prÀsentieren ihre Produkte beim Haller Weinherbst:
-
Burgenland:
Weinbau Reinhard und Edith Göschl – Gols
Weinbau Schmelzer – Gols
Weingut Haidehof – Illmitz
Weingut Stiegelmar – Gols
Niederösterreich:
Weingut Familie Hahn – Hohenruppersdorf
Weingut Erich SchĂ€ffer – Feuersbrunn
Weingut Ulrike und Eduard Bauer – Wagram am Wagram
Weinbau Zuckriegl – Unterretzbach
Weingut Herbert Ehrentraut – Ottenthal
Weinbau Christian Schwarzl – Niederrußbach
Weinbau Alois Taferner – Bruck a.d. Leitha
Steiermark:
Weinhof Nekrep vulgo Stani Gustl – Gamlitz
Weingut Martin Wippel – Riegersburg
Weingut Schwarzl – Ratsch an der Weinstrasse
.

Mehr Veranstaltungen rund ums Essen und Trinken hier

 

Richtig mit KĂŒhen umgehen beim Wandern – ein Ratgeber

Biken (14)In den letzten Wochen wurde ja viel geschrieben ĂŒber “KillerkĂŒhe” und Ă€hnliches. Nun sieht in der RealitĂ€t die Sache aber doch anders aus: Eine Kuh ist ein grundsĂ€tzlich friedliches Weidetier, das nur, wenn sie ein Lebewesen als Bedrohung fĂŒr sich oder ihr Jungtier einstuft, gefĂ€hrlich werden kann. Man muss deshalb nicht Angst vor Kuhherden haben, sollte aber wĂ€hrend einer Wanderung umsichtig handeln.

Als Hilfestellung zum richtigen Umgang mit Weidetieren hat die Landwirtschaftskammer Tirol gemeinsam mit der Tirol Werbung einen nĂŒtzlichen Ratgeber herausgegeben.

Hier können Sie diesen in fĂŒnf verschiedenen Sprachen kostenlos downloaden:

Richtiger Umgang mit Weidetieren – DE

Interpretare correttamente il comportamento degli animali al pascolo – ITA

Correctly assess the behaviour of grazing animals – EN

De juiste inschatting van het gedrag van weidedieren – NED

Bien evaluer le comportement animalier sur les alpages – FRA

Die schönsten Touren fĂŒr einen gelungenen Wanderherbst hier

 

 

Ein “gesalzenes” Programm – Literaturfestival Sprachsalz 2014

Bald ist es wieder soweit in der Salzstadt Hall in Tirol: Am 12. September 2014 beginnt das Literaturfestival Sprachsalz mit zahlreichen kostenlosen Veranstaltungen.

John Burnside (c)Burnside

John Burnside (c)Burnside

Freuen kann man sich dieses Jahr auf John Burnside, der zu den profiliertesten Autoren der europĂ€ischen Gegenwartsliteratur zĂ€hlt. Nach Hall kommt er mit seinem neuen Roman „Haus der Stummen“, in dem er einmal mehr einen Blick in die AbgrĂŒnde der menschlichen Natur gewĂ€hrt. AuszĂŒge aus der deutschsprachigen Übersetzung liest der Schauspieler Thomas Sarbacher. Poetisch wie musikalisch sind die Texte des irischen Autors CĂłnal Creedon, der sozialen Außenseitern ein liebevolles wie schrĂ€ges Denkmal setzt. Eine Apokalypse fĂŒr AnfĂ€nger prĂ€sentiert Markus Orths mit seinem soeben erschienenen Roman „Alpha & Omega“.

Drei Schriftstellerinnen beschĂ€ftigen sich mit der jĂŒngeren Geschichte Europas: Julia Kissina beschreibt in „FrĂŒhling auf dem Mond“ mit visionĂ€rer Sprachkraft ihre sowjetische Kindheit in Kiew. Saskia Fischer entwirft in ihrem beeindruckenden DebĂŒtroman „Ostergewitter“ die Geschichte einer Familie in der DDR. Die gebĂŒrtige Albanerin und Adelbert-von-Chamisso-FörderpreistrĂ€gerin Anila Wilms erzĂ€hlt in „Das albanische Öl oder Mord auf der Straße des Nordens“ eine exotisch-burleske Episode aus der Geschichte des jungen albanischen Staates.

Bierbichler(c)MarkusTedeskino_Suhrkamp Verlag

Josef Bierbichler (c)Suhrkamp Verlag

Sprachsalz-Festabend
Alle Autoren lesen im Rahmen des Festivals zwei Mal aus Werken ihrer Wahl. Die Lesung aus seinem kraftvollen Generationenroman „Mittelreich“ bei der Sprachsalz-Gala am Samstagabend ist jedoch die einzige Gelegenheit, den großen Theater- und Filmschauspieler Josef Bierbichler zu erleben. Die Lesungen des Festabends beginnen um 20.30 Uhr, nach dem Einlass ab 18.00 Uhr wird vom Restaurant Welzenbacher ein MenĂŒ serviert. (Platz-Reservierungen mit MenĂŒ möglich reservation@sprachsalz.com oder 0676/5126635)

patricia Smith ©beowulf sheenan

Patricia Smith (c)Sheenan

dalachinsky (c) Scott Friedlander

Steven Dalachinsky (c)Friedlander

Amerikanische Avantgarde: die Kunst des Konventionsbruchs
FĂŒr ihr Engagement und die „Kunst des Konventionsbruchs“ wurden die Organisatoren des Festivals kĂŒrzlich mit dem US-amerikanischen Acker Award ausgezeichnet. Eine BegrĂŒndung dafĂŒr liegt im Einsatz, der amerikanischen Avantgardekultur des 20. Jahrhunderts eine BĂŒhne zu bieten. Waren in den vergangenen Jahren vor allem zahlreiche Beatniks zu Gast, so kann man sich diesmal mit der mehrfach preisgekrönten spoken-word-Performerin Patricia Smith, dem New Yorker „down town poet“ und Musiker Steven Dalachinsky und dem ebenfalls in New York lebenden Dichter und Aktivisten Ron Kolm auf weitere Vertreter der Sprachkunst freuen.

Mit Mieze Medusa ist eine hiesige GrĂ¶ĂŸe der Spoken-Word-Szene im Late-Night-Format am Freitag zu Gast. Aus der Schweiz reisen der Schriftsteller und Verleger Beat BrechbĂŒhl und der Lyriker und Autor Markus Bundi an, der u.a. ausgewĂ€hlte Gedichte aus den zurĂŒckliegenden zwölf Jahren prĂ€sentiert. Milena Michiko FlaĆĄar, österreichische Schriftstellerin japanischer Abstammung, wird aus ihrem ausgezeichneten Roman „Ich nannte ihn Krawatte“ lesen, und Wolfgang Bleier zeichnet in seinem Roman „Die ArbeitskrĂ€fte“ eine poetische PhĂ€nomenologie unserer Leistungsgesellschaft.

Die Überraschungslesung

Zu einem Höhepunkt fĂŒr das Sprachsalz-Publikum wird mit Sicherheit wieder die Überraschungslesung mit einem bis zuletzt nicht genannten Autor. So war im vergangenen Jahr Martin Walser zu Gast, und man darf gespannt sein, wen es diesmal am Sonntag zu begrĂŒĂŸen gilt. Aufgrund des zu erwartenden Ansturms werden im FestivalbĂŒro Platzkarten ausgegeben.

Sprachsalz-Club: Lesungen und GesprÀche
Der Sprachsalz-Club lĂ€dt zu anregenden HintergrundgesprĂ€chen ein: AnlĂ€sslich des Films  „From the Underground …“ spricht der US-Dokumentarfilmer und politische Aktivist Clayton Patterson mit Roland Adrowitzer (ORF) ĂŒber seine Arbeit. „Bis der Satz sitzt – vom Übersetzen“ ist der Titel eines GesprĂ€chs mit Cónal Creedon und seinem Übersetzer JĂŒrgen Schneider, moderiert von Volker Dittrich. Über das literarische Erbe in Form von Vor- und NachlĂ€ssen spricht der Journalist Alexander Kluy bei „Wenn Dichter nehmen“ mit den Schriftstellern Alois Schöpf, Markus Bundi und Peter Giacomuzzi.

KĂŒnstlerische Querverweise: Sprachsalz und die Klangspuren
SONY DSCAm Festival-Freitag findet wieder eine musikalisch-literarische Veranstaltung in Kooperation mit den Klangspuren Schwaz statt: Die Wiener Autorin und Musik-Journalistin Irene Suchy wird den Abend fĂŒr Otto M. Zykan und mit dem Hugo Wolf Quartett dramaturgisch leiten und moderieren. Wie alle Sprachsalz-Veranstaltungen ist das Konzert bei freiem Eintritt zu besuchen.

ErgĂ€nzt wird das Festival-Programm auch in diesem Jahr von einer Ausstellung: Die in Pforzheim lebende bildende KĂŒnstlerin Anina Gröger zeigt Himmelsszenarien und Farblandschaften.

LiteraturwerkstÀtten und Kinderprogramm
Einmal mehr werden bereits im Vorfeld LiteraturwerkstĂ€tten fĂŒr Erwachsene und Jugendliche angeboten. Informationen und Anmeldemöglichkeit zu den kostenfreien WerkstĂ€tten finden Sie hier.

Neu ist die Programmschiene Sprachsalz Mini fĂŒr Kinder: Im Rahmen von “Abenteuer Buch” wird gemeinsam ein Buch gebastelt, dazwischen lesen Autoren und Mitarbeiter des Festivals Kindergeschichten aus allen Wind- und Föhnrichtungen (13. und 14. September, jeweils von 12.00 bis ca. 18.00 Uhr, Jugendzentrum ParkIn, Thurnfeldgasse – gegenĂŒber dem Parkhotel).

Die meisten Lesungen und GesprÀche finden im Parkhotel Hall und im angrenzenden Kurhaus statt, ausgewÀhlte Veranstaltungen auch beim Festival-Partner Ablinger.Garber im Medienturm.

Weitere Infos hier

Auf zum Absamer Dorffest am 22. und 23. August 2014

Absamer Dorffest – Der Sommerhit fĂŒr Groß und Klein!

Am Freitag, den 22.und Samstag, den 23. August 2014 ist es wieder soweit: Das

beliebte Absamer Dorffest geht im Ortszentrum ĂŒber die BĂŒhne.

Die Eröffnung des Festes findet am Freitag, den 22. August beim „Stamser“ statt. Um 18 Uhr erfolgt dann der Bieranstich durch die Olympiateilnehmer Andreas und Wolfgang Linger sowie Georg Fischler, dann erfolgt der Einzug der EhrengĂ€ste, begleitet von SalutschĂŒssen.

Absamer Dorffest IMG_8532

 

 

Auf der großen Festmeile durchs Dorf bieten insgesamt 17 Vereine des Dorfes, Gastronomie und der Tourismusverband Region Hall-Wattens Unterhaltung, Genuss und Gaudi fĂŒr alle Altersgruppen.

 

Die Höhepunkte sind unter anderem die Meisterschaft im Watschelen (Samstag, 15 Uhr), eine Schießbude, SchĂ€tzspiele, Hau den Lukas, ein GlĂŒcksrad, ein großes Kinderprogramm am Samstag, sowie als krönendes Highlight ein prĂ€chtiges Feuerwerk am Samstag um 23 Uhr.

Im umfangreichen Livemusik -Programm vertreten sind „ATS & Friends“, „Tirol Sound“, die „Tiroler Mander“, sowie „Fred emotion“. ZusĂ€tzlich gibt es eine Disco.

Den Ehrenschutz ĂŒbernehmen Landeshauptmann GĂŒnther Platter sowie Landesrat Mag. Johannes Tratter; der Eintritt an beiden Tagen ist kostenlos.

Absamer Dorffest

Wo: Dorfzentrum Absam

Wann: Freitag, 22. August 2014 von 18 bis 03 Uhr

Samstag, 23. August 2014 von 14 bis 03 Uhr

Veranstalter: Gemeinde Absam, TVB Region Hall-Wattens

Eintritt frei!

Dorff2012_0108_JPG Dorff2012_0030_JPG

Schlechtwettertipps fĂŒr den Tirol-Urlaub

Das Wetter ist zur Zeit ja nicht gerade ideal fĂŒr Outdoor – AktivitĂ€ten – doch das ist noch lange kein Grund fĂŒr Langeweile im Urlaub! Hier die besten Ideen fĂŒr ein abwechslungsreiches Programm*:

*sĂ€mtliche Tipps machen natĂŒrlich auch bei Schönwetter Spaß ;-)

 

14636-MĂŒnze-101.Das Museum MĂŒnze Hall kann man entweder mit einem Audio – Guide oder einem FĂŒhrer besichtigen. Spannende Einblicke in die Welt der MĂŒnzen und Ausblicke auf die Stadt garantiert! http://www.hall-wattens.at/de/haller-muenze-burg-hasegg.html 

Wilder Mann am Brunnen

f

2. Mit der kostenlosen GĂ€stekarte, der “Schatzkarte”, gibt es jeden Tag ein umfangreiches Programm. So werden zum Beispiel regelmĂ€ĂŸig spannende StadtfĂŒhrungen ermĂ€ĂŸigt oder sogar kostenlos angeboten: http://www.hall-wattens.at/de/sommerprogramm.html

s

f3. Die Swarovski Kristallwelten haben tĂ€glich von 09 bis 18:30 Uhr geöffnet In der funkelnden Glitzerwelt lĂ€sst sich spielend ein ganzer Nachmittag verbringen – es gibt viele tolle Workshops fĂŒr Kinder! http://www.hall-wattens.at/de/kristallwelten.html

f

kulinarik-nudeln4. Wenns draußen regnet, sitzt es sich gleich noch einmal besser in den zahlreichen Tiroler GasthĂ€usern! Einfach mal durchprobieren: http://www.hall-wattens.at/de/infoessen-trinken.html 

f

TirolwerbungPhil Somer5. Noch ein kulinarischer Tipp: Haben Sie schon einmal original Tiroler Apfelstrudel gebacken oder einen Betrieb der “Tiroler Schnapsroute” besucht? Unbedingt ansehen: Schnapsroute http://www.hall-wattens.at/de/tiroler-schnapsroute.html
Apfelstrudel – Backen: http://www.hall-wattens.at/de/sommerprogramm.html

s

Inge und Markus prĂ€sentieren die Produkte im TVB - BĂŒro Copyright: Stadtmarketing Hall in TIrol

6. Ob Kleider, Schuhe, Schmuck, Delikatessen oder Skulpturen: In der Haller Altstadt gibt es viel zu sehen (und auch zu kaufen) in den liebevoll gestalteten Auslagen der GeschĂ€fte. Einen kostenlosen ShoppingfĂŒhrer gibts im TVB-BĂŒro in Hall!

s

s

s

7. Ob AustellunClarimusi_73_52c931d27a4e5gseröffnung, Livemusik oder VolkstheaterstĂŒck: Besuchen Sie eine der zahlreichen Veranstaltungen in der Region – viele davon sind sogar kostenlos: http://www.hall-wattens.at/de/veranstaltungskalender-1.html

 

Beach Boccia Turnier in der Haller Altstadt

Beach Boccia Turnier am 15. und 16. August 2014 am Rathausplatz in der Haller Altstadt

Es wird auf 7 SandplÀtzen gespielt und 35 Mannschaften zu mindest 4 Spieler werden erwartet.Boccia turnierHaller Altstadt

Die Qualifikationsspiele und das offizielle Training finden am Freitag, den 15. August ab 13.00 Uhr ebenfalls am Rathausplatz statt.

Der große Einmarsch um 10.30 Uhr mit ĂŒber 140 Teilnehmern angefĂŒhrt von Franz Posch mit seinen InnbrĂŒgglern wird vom Cafe Meissl der Wallpachgasse entlang zum Oberen Stadtplatz bis zum “WettkampfgelĂ€nde” am Rathausplatz fĂŒhren. Anschließend beginnen die Vorrundenspiele. Die 35 Teams sind in 7 Gruppen eingeteilt und die besten 16 Mannschaften sind fĂŒr das Achtelfinale qualifiziert. Ab 16:30 Uhr beginnen die Achtel-, Viertel-, das Halb- sowie das große Finalspiel.

Die Vorjahres – Ergebnisse (2013):Boccia turnier 002

1. Die Stadlober

2. UMIT Hall

3. Bar Centrale

4. Reschenhof

Wer gepflegtes Beach Boccia der Extraklasse hautnah miterleben möchte, sollte sich diese Veranstaltung am Rathausplatz nicht entgehen lassen.

Weitere Infos unter www.bocciaturnier.at

TT-Café am Oberen Stadtplatz in Hall

Ein Gratis-FrĂŒhstĂŒck, fetzige Musik, interessante Live-Interviews und tolle Preise: Am 16. August 2014 gastiert von 9 bis 12 Uhr das TT-CafĂ© am Oberen Stadtplatz in Hall in Tirol
  TT-Cafe in Hall in Tirol

TTCafe am Oberen Stadtplatz in Hall in TirolAls kleines Dankeschön wird den TT-LeserInnen ein Gratis-FrĂŒhstĂŒck mit frischem Kaffee von Wedl/Testa Rossa, herzhaftem GebĂ€ck vom BĂ€cker Ruetz, erfrischendem Montes-Mineralwasser sowie speziell fĂŒr die kleinen Leserinnen und Leser dem TT-Apfelsaft geboten.

 

Doch das kulinarische Angebot ist nur eines von vielen an diesem Samstagvormittag. Musikalisch werden in altbekannter Manier die Jungs von Prime Time mit ihrem unnachahmlichen GespĂŒr fĂŒr die richtigen Töne die Ohren der GĂ€ste umschmeicheln, wĂ€hrend natĂŒrlich auch druckfrische Exemplare der TT sowie der Kinderzeitung Toni Times aufliegen und zum Lesen anregen. Auf der BĂŒhne geht aber auch informativ die Post ab. Unter der Moderation von Margit Bacher und Christoph Knapp werden die beiden TT-Chefredakteure Alois Vahrner und Mario ZenhĂ€usern wieder Prominente aus Politik, Wirtschaft, Sport und Gesellschaft fĂŒr spannende Live-Interviews willkommen heißen.

Auf die Kinder wartet Tonis Kinderecke. Dort können TT-Titelseiten bemalt werden (pro Station wird die beste bemalte Seite mit einem Überraschungspaket prĂ€miert), Bobby-Cars warten darauf, gefahren zu werden und Spiel-Spaß gibt es mit einem Riesen-4-Gewinnt.Und was wĂ€re das TT-CafĂ© ohne tolle Preise, die es zu gewinnen gibt? So wartet beim großen TT-CafĂ©-Gewinnspiel als erster Hauptpreis ein Gutschein fĂŒr Kaltschmid Hotels fĂŒr zwei Personen (Übernachtung mit FrĂŒhstĂŒck). Doch auch der zweite Hauptpreis kann sich sehen lassen: eine Testa-Rossa-Espressomaschine. Die Verlosung erfolgt jeweils um 12 Uhr – die Gewinner mĂŒssen persönlich anwesend sein. Auch jeder TT-Abonnent ist ein Gewinner. Gegen Vorweis der TT-Club-Karte gibt es je ein Filz-Set als Geschenk obendrauf. Wir freuen uns auf Sie beim TT-CafĂ©.

Mehr Infos zu Veranstaltungen in Hall hier